Ferienhilfe beantragenSpenden

Unser Angebot

Günstige Ferien für Familien mit knappen Budgets

Günstige Ferien für Familien mit knappen Budgets: Wir verstehen es als unsere gesellschaftliche Verantwortung, auch Menschen eine Auszeit anzubieten, die es sich zu regulären Preisen nicht leisten können. Niemand wünscht sich in prekäre Verhältnisse. Aber fast jeden können Krankheit, ein Schicksalsschlag oder der Verlust des Partners treffen. Und sie in finanzielle Schwierigkeiten bringen.
Ferienhilfe Familien

Ferienhilfe für Familien

Eine Woche Familienferien

Familien in prekären Lebensverhältnissen – viele leben unter der Armutsgrenze – können es sich nicht leisten, mit ihren Kindern in die Ferien zu fahren. Hier springen wir ein. Für einen Solidaritätsbeitrag von 200 Franken können Familien eine Woche in einer Reka-Ferienwohnung oder in einer Schweizer Jugendherberge verbringen. Dort ist alles dafür eingerichtet, dass sich grosse und kleine Gäste wohlfühlen, sich austoben und erholen können.
Für Familienferien anmelden

Ferienhilfe und Angebote für Ein­eltern­familien

Mit Mama oder Papa

Alleinerziehende Mütter oder Väter sind im Alltag besonders gefordert. Eine einzige Person muss alle Verantwortung und Aufmerksamkeit für die Kinder übernehmen, für den Lebensunterhalt sorgen und den Alltag organisieren. Für sie hat die Reka Stiftung Ferienhilfe ein Angebot entwickelt, das speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Die Unterstützung schafft wertvolle Familienzeit.
Mehr zum Angebot
Ferienhilfe Ferienangebote Alleinerziehend
Finanzierung Ferienlager behinderte Kinder

Rest­finanzierung Ferien­lager

Ab ins Ferienlager

Kleine Auszeiten vom Alltag tun gut – besonders auch Menschen mit Beeinträchtigungen. Deswegen setzen wir uns dafür ein. Wie bei vielen anderen auch gehört Ferien für Kinder und Jugendliche mit einer Beeinträchtigung zu den Höhepunkten des Jahres. Sie bringen Abwechslung, neue Eindrücke und Anregungen. Wir übernehmen die Restfinanzierung für betreute Ferienlager in der Schweiz. Damit möglichst niemand zu Hause bleiben muss.
Für Lagerleitende: Rest­finanzierung beantragen

Erlebnisse dank der Reka Stiftung Ferienhilfe

Skiferien dank Reka

Mit der Reka-Ferienhilfe können jedes Jahr rund 1000 Familien Ferien machen, die sich das sonst nicht leisten könnten. Familien wie die von Sandrine De la Cruz. Ein Artikel aus der Coopzeitung von Thomas Compagno.

weiterlesen

Ferien machen - wie alle anderen

Reka-Ferien sind das Highlight für die ganze Familie. Für Monika Roth* und ihre drei Kinder, zwei Buben und ein Mädchen im schulpflichtigen Alter, ist es die einzige Möglichkeit überhaupt, Ferien zu machen. «Das wäre sonst viel zu teuer für uns», sagt die alleinerziehende Mutter. «Ich sage den Kindern ja nicht, dass wir arm sind. Vielmehr versuche ich einfach, eine ganz normale Familie zu sein.»

weiterlesen

Dankbar für die Familienzeit

Ein positiver Bescheid von der Reka-Ferienhilfe löst Riesenfreude aus. Etwa zur Weihnachtszeit kommt die Antwort, ob Gabriela Wenger und ihre Familie in die Reka-Ferien fahren können. «Für uns ist es ein tolles Geschenk, wenn unsere Bewerbung akzeptiert wird», sagt sie. Die Wengers, das sind die Eltern und ihre elf Kinder. Das jüngste ist sechs, das älteste 26 Jahre alt. Ihren Lebensunterhalt finanziert die Familie aus eigenen Mitteln, aber Ferien mit der ganzen Grossfamilie könnten sie sich nicht leisten.

weiterlesen